Drucken

Martinsfest

Nur wenige Tage nach dem Eltern-Lehrer-Fest wurde ein anderes schönes Fest gefeiert werden.

Drei Tage vor dem Martinstag fand das Laternenfest statt, zu dem alle Kinder und Eltern der Schule eingeladen worden waren. In der Abenddämmerung sollte dann der Martinsumzug mit leuchtenden Laternen  beginnen, doch aufgrund des starken Regens wurde dieser kurzfristig in die Räume der Schule verlegt.

Auch ein Martinsfeuer flackerte auf und trotze den Regentropfen, die die gute Stimmung an diesem Abend nicht trüben konnte.

Die Lehrkräftre sorgten hier für das leibliche Wohl: Es gab leckere Weckmänner, Brezeln, Würstchen, Kinderpunsch und andere Getränke.