Drucken

Elternbeirat

Klassenelternbeirat

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler einer Klasse bilden die Klassenelternschaft. Sie wählt aus ihrer Mitte für die Dauer von zwei Jahren einen Elternteil als Klassenelternbeirat und einen Elternteil als Stellvertreterin oder Stellvertreter.

In der Klassenelternschaft sollen die wesentlichen Vorgänge aus dem Leben und der Arbeit der Klasse und der Schule erörtert werden. Die Klassenelternschaft wird vom Klassenelternbeirat nach Bedarf, mindestens jedoch einmal in jedem Schulhalbjahr, einberufen. An den Versammlungen der Klassenelternschaft nimmt die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer teil.

 

Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat wird von den Klassenbeiräten gebildet, die von den Eltern jeder Klasse gewählt werden worden sind. Er wählt aus seiner Mitte eine(n) Vorsitzende / Vorsitzenden und eine(n) Vertreter(in). Die Amtszeit beträgt jeweils 2 Jahre.

Zu den Sitzungen des Schulelternbeirates werden alle Klassenbeiräte und deren Vertreter eingeladen.

Das Gremium kümmert sich um Angelegenheiten, die mehrere Klassen oder die ganze Schule betreffen. Es hat gemäß Schulgesetz Mitbestimmungs- oder Anhörungsrechte und wird über alle wesentlichen Angelegenheiten des Schullebens von der Schulleitung informiert, die regelmäßig an den Sitzungen teilnimmt.

Zwischen der Schulleitung und dem Vorstand des Schulelternbeirates besteht an der Frankensteinschule eine enge Kooperation. Es finden regelmäßige Treffen statt, in denen Themen diskutiert, Sitzungen und Veranstaltungen vorbereitet oder neue Projekte abgesprochen werden.

Schulelternbeirat der Frankensteinschule

Vorsitzende: Anke Gürtler

Stellvertreterin: Nina Grimm

Kontakt per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!