Drucken

Unsere Grundschule

Die Frankensteinschule ist zur Zeit eine dreizügige, im dritten Schuljahr vierzügige Grundschule: Über 300 Kinder werden von 20 Lehrkräften unterrichtet.

Erzieher/innen und Sozialpädagoginnen arbeiten in der Betreuung, die sich innerhalb des Schulgebäudes befindet. Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch eine aktive Elternunterstützung, Vereine und andere Institutionen bereichern in Lern- und Arbeitsgruppen das tägliche Unterrichtsgeschehen.

Sekretärin und Hausmeister unterstützen die Schulgemeinde in besonderem Maße.

Inhalte und Elemente unserer grundschulpädagogischen Arbeit sehen wir in einer Gestaltung, Strukturierung und Entwicklung elementarer Lernprozesse wie auch in einer differenzierten Förderung aller Kinder innerhalb des Lebens- und Lernortes Grundschule, der versucht, kognitive, soziale, emotionale und psychomotorische Basiskompetenzen der Kinder anzuregen und weiterzuentwickeln.

Innerhalb der vielfältigen und ganzheitlich konzipierten Lernprozesse sind hierbei Erfahrungen aus dem Leben der Kinder, die aus gedeuteten Erlebnissen erwachsen, von besonderer Bedeutung. Durch die kompetenzorientierte Gestaltung von Lernprozessen wollen wir die Kinder so dazu befähigen, Lebens- und Lernfreude zu entwickeln, um dadurch ihr Leben glücklich, verantwortungsvoll und wertorientiert gestalten zu können.

An der Frankensteinschule bemühen sich Eltern, Kinder und Lehrerinnen um ein harmonisches Zusammenleben und Lernen. Elternhaus und Schule erziehen die Kinder zu einem freundlichen Miteinander und sorgen für gute Lernvoraussetzungen. In einer gemeinsam erarbeiteten Erziehungsvereinbarung, die ab dem Schuljahr 2005 - 2006 von den Eltern unterschrieben werden soll, wird dies dokumentiert.

Es ist unser Wunsch, Vorhaben und Ziel, eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den an der Verwirklichung unseres Bildungs- und Erziehungsauftrags beteiligten Menschen gemeinsam zu entwickeln, zu gestalten und zu bewahren, um so die Grundschule zu einem Lebens- und Lernort für Kinder (und die sie begleitenden Erwachsenen) werden zu lassen.