Drucken

Kindergarten und Grundschule

Der Bereich „Schulanfang" ist ein zentraler und wichtiger Baustein für die Grundschulpädagogik, in dem die Bedeutung der frühen Bildung für die Kindheit im Sinne eines lebensbegleitenden Lernens als sehr wichtig und grundlegend erachtet wird.

Hierdurch erklärt sich auch die Bedeutung frühkindlicher Lerninhalte für schulische Bildungsprozesse. Dies zeigt sich aktuell in einer inhaltlichen, bildungsorientierten und organisatorisch-strukturellen Abstimmung zwischen dem Elementar- und dem Primarbereich.

So haben der Elementarbereich und Grundschulen gemeinsame pädagogische Grundlagen, die die jeweilige Arbeit in ihren Zielsetzungen und Konzeptionen prägen, die sich aber auch dadurch ergänzen, dass sie Kinder zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Entwicklungsphasen wahrnehmen, begleiten und unterstützen.
Hierzu gehören eine Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes, der Aufbau tragfähiger Beziehungen, eine Entwicklung des kindlichen Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens wie auch die allgemeine Entwicklung sozialer, kognitiver, emotionaler und psychomotorischer Kompetenzen.
Menschen, die Ihr Kind auf seinem Lernweg begleiten, können seine Entwicklung und Lernfortschritte intensiv beobachten. Die Grundschule kann diese Beobachtungen aufnehmen und darauf aufbauen.
Die Lernentwicklung kann auf verschiedene Weisen dokumentiert werden, so in einem Portfolio, Lernentwicklungsbericht Lerntagebuch oder in einer Lerndokumentation.